Heuschnupfen behandeln in Thüringen: Augen auf & Nase frei

Wenn Dich Heuschnupfen plagt, bist Du nicht allein. Fast 15 Prozent der Bevölkerung leiden regelmäßig an Heuschnupfen. Zum Glück bieten sich viele Methoden, um den Heuschnupfen zu behandeln.


Was ist Heuschnupfen?

Heuschnupfen ist eine allergische Reaktion der oberen Atemwege, also alles, was über dem Hals liegt. Dazu gehören die Nase, die Nebenhöhlen und der Rachenraum. Anders, als der Name "Schnupfen" vermuten lässt, ist Heuschnupfen keine Erkältung, sondern eine Überreaktion des Immunsystems gegen Pollen, weshalb man Heuschnupfen behandeln lassen sollte. Insbesondere in der Blütezeit von Gräsern sind viele Pollen in der Luft und oft beginnt es mit Niesen, laufender Nase und tränenden Augen, wodurch sich die Bezeichnung "Heuschnupfen" etabliert hat. Die meisten Betroffenen reagieren in der Hauptblütezeit, die im Frühjahr und Sommer ist, aber wenn Du gegen unterschiedliche Pollen allergisch bist, kann es passieren, dass Du durchgehend von Februar bis in den Oktober hinein zu leiden hast. Umso wichtiger ist es seinen Heuschnupfen zu behandeln und das so zeitnah wie möglich.


Heuschnupfen behandeln inThüringen

Gerade Thüringen ist für seine grünenWiesen und großen Wälder bekannt und wenn Du unter allergischen Reaktionen auf Blütenstaub leidest, empfiehltes sich, den Heuschnupfen zu behandeln.

Bei der Behandlung einer Allergie setzt man typischerweise auf zwei Standbeine:
Die Soforthilfe zur Unterdrückung der Symptome erfolgt durch Medikamente, welche die Stoffe blockieren, die die Reaktion auslösen. In der Regel sind das Histamin-Blocker, die Du dann jeden Morgen einnimmst, um durch den Tag von den Auswirkungen der Allergie befreit zu sein. Bei Heuschnupfen können auch Nasensprays und Augentropfen mit entsprechenden Wirkstoffen die Überreaktion des Körpers mindern und Schwellungen abmildern. Die langfristige Therapie, um Heuschnupfen zu behandeln, ist die Hyposensibilisierung oder Desensibilisierung, bei der Du mit geringen Dosen des Stoffes, auf den Du reagierst, daran gewöhnt wirst und Dein Körper seine Überreaktion schrittweise herunterfährt, bis Du wieder beschwerdefrei leben kannst.

Jetzt den Heuschnupfen behandeln lassen und nicht nur das Leben wieder in vollen Zügen genießen können, sondern auch Folgeerkrankungen wie chronisches Asthma und weitere Allergien vermeiden!