Atlaskorrektur

iqdoo - Freund schafft Wohlbefinden

Atlasreflex-Therapie
Um den oberen Halswirbel dreht sich alles

Die Atlaskorrektur atlasreflexTh® ist eine sanfte und sichere Methode, durch die der oberste Halswirbel (Atlas) wieder in seine richtige Position gelangen kann.

Gründe für eine Atlasfehlstellung oder Atlasblockade können u.a. folgende sein:

  • Verdrehung bei der Geburt (z.B. bei Saugglocken- und Zangengeburt, Kaiserschnitt, Geburtstrauma…)

  • KISS-Syndrom

  • Stürze im Kindes- oder Jugendalter

  • Sportunfälle

  • Dauerhafte Fehlhaltungen und Fehlbelastungen

  • Starke Verspannungen der Nackenmuskulatur

  • Unfälle, Schleudertraumata

  • Plötzliche Gewalteinwirkung (z.B. beim Sport)

  • Extreme körperliche Belastungen

  • Starke psychische Anspannungen

  • u.v.a.m.

Die Symptome

Die Symptome können sehr vielschichtig sein. Die Betroffenen haben oft gemeinsam, dass sie schon „alles Mögliche probiert“ haben. Häufig konnte trotz vieler Untersuchungen und bildgebender Verfahren keine Ursache für die bestehenden Beschwerden gefunden werden. Manchmal gelten sie als „austherapiert“ oder „therapieresistent“.

Welche Symptome können auf eine Fehlstellung hindeuten?

  • Häufige Kopfschmerzen

  • Schwindel/ Drehschwindel/ Gleichgewichtsprobleme

  • Nackenverspannungen

  • Rückenschmerzen/ Muskelverspannungen

  • Tinnitus / Hörsturz/ Ohrengeräusche/ Ohrensausen

  • Schleudertrauma Beschwerden

  • Gleichgewichtsstörungen

  • Bandscheibenbeschwerden/ Bandscheibenvorfall (Diskusprolaps, Prolaps)

  • Blockaden der Wirbel

  • HWS Syndrom (Zervikalsyndrom, Beschwerden im Halswirbelbereich)

  • Skoliose (seitliche Verbiegung der Wirbelsäule)

  • Hexenschuss/ Lumbago

  • Beinlängendifferenz/ Beckenschiefstand

  • Häufige Müdigkeit/ Schlafstörungen

  • Verdauungsprobleme (Durchfall/ Verstopfung)

  • Migräne

  • Konzentrations- und Lernstörungen, Lernbehinderungen

  • Erschöpfung und Lustlosigkeit

  • Psychische Belastungen durch dauerhafte Schmerzen

  • Kieferverspannungen, Kieferschmerzen, Kiefergelenk Schmerzen

  • Sehstörungen

  • Spannungskopfschmerzen

  • Taubheitsgefühle in den Händen und Fingern

Wie läuft eine Behandlung ab?

Wir wenden die Methode der Atlaskorrektur nach „Atlasreflex“ (atlasreflexTh®) an. Nach der Aufnahme der Symptome und Beschwerden wird die Fehlstellung des Atlas durch einen Tastbefund überprüft. Wenn Dein Atlas eine Fehlstellung aufweist, wird die Methode erklärt und auf Wunsch die Korrektur durchgeführt.

Gut zu wissen: Diese Therapie ist KEIN Einrenken. Stattdessen wird durch die zielgerichtete minutenlange Impulsmassage mit dem ThemPer® Gerät die verantwortliche Muskulatur, die den Atlas bisher in der Fehlstellung hält, tief entspannt. Dadurch bekommt der Atlaswirbel die Möglichkeit, ganz natürlich wieder in die richtige Position zu gelangen. Viele Kunden empfinden eine neue Leichtigkeit sofort nach der Behandlung.

Jetzt Termin hier online buchen!

Passt die Atlaskorrektur - Methode zu mir?

Du möchtest gerne wissen, was die Methode der Atlaskorrektur bei Dir bewirken kann? Oder zu Deinen Symptomen passt? Dann nimm Kontakt zu uns auf. So können wir Dir sagen, ob diese Methode zu Dir passt. Wir freuen uns auf Deine Nachricht. Schau Dir unter „Kundenstimmen“ an, was andere an der Atlaskorrektur-Methode begeistert.

In der Behandlung enthalten ist ein zweiter Termin etwa 2 bis 6 Wochen nach der Korrektur, um sicherzugehen, dass der Atlas in der richtigen Position geblieben ist. Zusätzlich bekommst Du Tipps und Informationen, wie Du die neue (korrigierte) Position des Atlas erhalten kannst. 

Weitere Informationen sind auf www.atlasreflex.com zu finden.

Bei Fragen kontaktiere uns gerne

Hinweis: Die Anwendung der Atlaskorrektur ist ein Verfahren der alternativen Medizin. Sie ist wissenschaftlich noch nicht anerkannt. Es können keinerlei Heilversprechen gegeben werden. Die Angaben über die Symptome und Indikationen beruhen auf den Erfahrungen der Therapeuten mit dieser Methode. Die Texte wurden mit großer Sorgfalt ausgewählt und entsprechen dem aktuellen Kenntnisstand, aus keiner Aussage lässt sich ein Versprechen oder Garantie für eine Linderung der Symptome oder eine Besserung des Allgemeinzustandes ableiten. Aus keiner Angabe oder angeführten Erfahrung auf dieser Webseite darf ein Heilungsversprechen abgeleitet werden.

"Guten Abend liebe Familie Meyer-Ahrens, vor der Atlaskorrektur hatte ich starke Verspannungen und Schmerzen im Schulter-und Nackenbereich, häufig Kopfschmerzen und musste Einlagen wegen unterschiedlicher Beinlängen tragen. Nach der Korrektur hatte ich ein völliges entspanntes Gefühl im Schulter- und Nackenbereich, ohne Schmerzen, ... Meine Kopfschmerzen sind weniger geworden, auch benötige ich keine Einlagen mehr in den Schuhen. Die Atlaskorrektur hat sich wirklich sehr positiv auf meine Lebensqualität ausgewirkt und hat viel zu meinem persönlichen Wohlbefinden beigetragen…. Mir gefällt, dass man durch die Atlaskorrektur… mit nur wenig Zeitaufwand, ganz entspannt viel bewirken kann."

Eine schöne Zeit wünschen Anette und Bernd G.

"Hallo Hanna, vor der Atlaskorrektur bei Dir hatte ich öfters Kopfschmerzen und auch ab und zu Schwindel. Seit der Behandlung sind die Kopfschmerzen auf jeden Fall besser. Nicht mehr so häufig! Natürlich hat man mehr Energie, wenn man nicht ständig Kopfschmerzen hat. Außerdem schätze ich es als Physiotherapeutin, auch andere Übungen kennenzulernen. Du hast mir damals zusätzlich ein paar echt gute Dehnübungen gezeigt…Ich bin total zufrieden und ich fühle mich gut aufgehoben bei Euch, Ihr nehmt Euch immer viel Zeit bei der Behandlung und bei Fragen."

Liebe Grüße S.M.

"Hallo Hanna und Johannes, zur Atlaskorrektur, die ich im Januar 2019 durchführen ließ, kann ich folgendes feststellen: Ich fühlte mich danach leichter und lockerer um den Nackenbereich herum…Ich hatte bedeutend weniger Rückenschmerzen und meine Taubheitserscheinungen in den Armen waren komplett weg. Ich bin froh, dass ich durch Mundpropaganda auf diese Methode aufmerksam geworden bin und kann sie jederzeit weiterempfehlen."

Liebe Grüße, Birgit

"Sehr geehrte Frau Meyer-Ahrens, ... Ich litt an immer wiederkehrenden Gesichtsschmerzen, Nackenschmerzen und Kopfschmerzen…
Ich habe mich vom ersten Moment an gut aufgehoben und sorgsam und sorgfältig betreut gefühlt. Nach der Behandlung hatte ich das Gefühl, aufrechter zu gehen, die Nackenmuskulatur war entspannt.
Seither sind 3 Monate vergangen und ich kann sagen, mir geht es deutlich besser. Die Therapie und die gute Beratung haben zu einer längerfristigen Entspannung beigetragen. Ich fühle mich noch nicht geheilt, aber mir geht es wirklich viel besser…Vielen Dank!"

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, R.K.

"Unser Sohn (15 Jahre) hatte seit er 7 Jahre alt war Migräneanfälle. Diese waren mitunter so stark, dass er erbrechen musste und 2 Tage benötigte, um wieder auf die Beine zu kommen. Wir waren mit ihm beim Augenarzt, Hausarzt, Neurologe usw., aber es wurde keine Ursache für die Migräne gefunden…Uns wurde von der Behandlungsmethode erzählt, bei welcher der Atlas geprüft wird und korrigiert werden kann. Wir haben uns dann ein Video angeschaut und all die Symptome, die dort aufgezählt wurden, trafen auf unseren Sohn zu. Wir vereinbarten einen Termin…es lag wirklich eine Fehlstellung des Atlas vor… Einen Tag nach der Behandlung hatte unser Sohn wieder eine Migräne und wir dachten, toll… hat nix gebracht. Aber es hat doch etwas gebracht, da er seit dem nur noch EINE Migräne im QUARTAL hat, statt 2 in der WOCHE. Das ist eine erhebliche Verbesserung. … Dies hat unserem Sohn sehr geholfen. Die Behandlung selbst war schmerzfrei und Frau Meyer-Ahrens sehr nett und hat uns alle unsere Fragen geduldig beantwortet."

Liebe Grüße St. R.

"Hallo Frau Meyer-Ahrens, ich möchte gern meine Erfahrungen mit der Atlaskorrektur weitergeben. Mein Hauptproblem ist Schwindel unklarer Herkunft. Da weder HNO-Ärzte noch Orthopäden mir wirklich helfen konnten, da sie nichts Gravierendes gefunden haben, hat mich meine Schwägerin auf die Atlaskorrektur aufmerksam gemacht. Meine Beschwerden haben sich gleich nach der ersten Behandlung wesentlich verbessert. Mir ist schon klar, dass eine einmalige Atlaskorrektur nicht die ewige „Heilung“ verspricht, aber jetzt weiß ich endlich wer mir helfen kann.
Ich bin ebenfalls Physiotherapeutin und habe mich sehr gut betreut und beraten gefühlt."

Liebe Grüße und nochmals Danke, Petra

"Sehr geehrte Frau Meyer-Ahrens, vor der Atlastherapie hatte ich Schwindel und Muskelverspannung im Nackenbereich. Direkt nach der Behandlung verspürte ich zuerst etwas Abgeschlagenheit, welche sich jedoch schnell besserte.
Danach folgte eine stetige Besserung der Beschwerden und des allgemeinen Wohlbefindens. Besseres Wohlbefinden und somit bessere Lebensqualität, da die ständigen unvorhersehbaren Schwindelattacken (bei ungünstigen Bewegungen) weniger wurden…
Besonders die weitreichende Beratung zum körperlichen Wohlbefinden, auch über die Atlaskorrektur hinaus, habe ich sehr geschätzt."

Mit freundlichen Grüßen An. Ni.

"Hallo Johannes, gerne berichte ich von der Atlaskorrektur, die Hanna bei mir gemacht hat. Nach ein paar Jahren kann ich sagen, dass mein Kopfweh weniger geworden ist. Es flammt ab und zu auf, aber ich habe nicht mehr tagelang andauernde Kopfschmerzen. Das ist sehr positiv…"

Liebe Grüße Christine

"Hi Johannes und Hanna, die Atlas Behandlung hat bei mir für etwa 2 Jahre sehr positive Aspekte mit sich gebracht:
- Lockeres Gefühl im Nacken
- Dadurch auch der Eindruck, auch weniger Stress zu haben
- Gerades und aufgerichtetes Gefühl im Körper
Ich habe in dieser Zeit auch Yoga praktiziert und denke, dass dies eine unterstützende Maßnahme war…Bestimmt reicht nicht immer eine einmalige Behandlung aus. Ich werde ggf. wiederkommen."

Viele Grüße Michael W.

"Hallo Frau Meyer-Ahrens, ich bin zu Ihnen nach Schalkau gefahren, weil ich einen verschobenen Atlaswirbel hatte. Nach einem ausführlichen Gespräch und vorheriger Untersuchung habe ich die Atlaskorrektur durchführen lassen. Sie haben mich bestens aufgeklärt und ich war auch mit der Behandlung selber voll zufrieden.
Mir ging es anschließend sofort besser, meinen Kopf konnte ich wesentlich besser drehen und auch die Nackenschmerzen waren sofort weg...
Ich kann jedenfalls die Atlaskorrektur jedem nur wärmstens empfehlen und ich werde bei Bedarf immer wieder zu Ihnen kommen…"

LG Brigitte Z.

"Hallo liebe Hanna, hier kommt meine Erfahrung mit der Atlaskorrektur. Zunächst hatte ich mich im Internet belesen und meine Symptome mit den Beschreibungen der Atlasverschiebung abgeglichen, und sehr viele Übereinstimmungen entdeckt.... Nach weiterer Recherche bin ich Gott sei Dank bei Dir gelandet, wo ich mich sehr verstanden und aufgehoben fühlte!
Nach der Behandlung waren einige Symptome spontan weg, z.B. hatte ich immer eine gewisse Appetitlosigkeit. Und was soll ich sagen. Ich bin bei Dir zur Türe raus und hatte Hunger. Andere Symptome verstärkten sich zunächst. Aber erträglich. Also Alles in Allem ist es meiner Meinung nach zu empfehlen bei teilweise sehr unklaren Symptomen, welche den ganzen Körper betreffen können…"

Bis bald und liebe Grüße S.

"Sehr geehrte Frau Meyer-Ahrens, vor der Atlastherapie hatte ich Schwindel und Muskelverspannung im Nackenbereich. Direkt nach der Behandlung verspürte ich zuerst etwas Abgeschlagenheit, welche sich jedoch schnell besserte.
Danach folgte eine stetige Besserung der Beschwerden und des allgemeinen Wohlbefindens. Besseres Wohlbefinden und somit bessere Lebensqualität, da die ständigen unvorhersehbaren Schwindelattacken (bei ungünstigen Bewegungen) weniger wurden…
Besonders die weitreichende Beratung zum körperlichen Wohlbefinden, auch über die Atlaskorrektur hinaus, habe ich sehr geschätzt."

Mit freundlichen Grüßen An. Ni.

"Hallo Johannes, gerne berichte ich von der Atlaskorrektur, die Hanna bei mir gemacht hat. Nach ein paar Jahren kann ich sagen, dass mein Kopfweh weniger geworden ist. Es flammt ab und zu auf, aber ich habe nicht mehr tagelang andauernde Kopfschmerzen. Das ist sehr positiv…"

Liebe Grüße Christine

"Hi Johannes und Hanna, die Atlas Behandlung hat bei mir für etwa 2 Jahre sehr positive Aspekte mit sich gebracht:
- Lockeres Gefühl im Nacken
- Dadurch auch der Eindruck, auch weniger Stress zu haben
- Gerades und aufgerichtetes Gefühl im Körper
Ich habe in dieser Zeit auch Yoga praktiziert und denke, dass dies eine unterstützende Maßnahme war…Bestimmt reicht nicht immer eine einmalige Behandlung aus. Ich werde ggf. wiederkommen."

Viele Grüße Michael W.

"Hallo Frau Meyer-Ahrens, ich bin zu Ihnen nach Schalkau gefahren, weil ich einen verschobenen Atlaswirbel hatte. Nach einem ausführlichen Gespräch und vorheriger Untersuchung habe ich die Atlaskorrektur durchführen lassen. Sie haben mich bestens aufgeklärt und ich war auch mit der Behandlung selber voll zufrieden.
Mir ging es anschließend sofort besser, meinen Kopf konnte ich wesentlich besser drehen und auch die Nackenschmerzen waren sofort weg...
Ich kann jedenfalls die Atlaskorrektur jedem nur wärmstens empfehlen und ich werde bei Bedarf immer wieder zu Ihnen kommen…"

LG Brigitte Z.

"Hallo liebe Hanna, hier kommt meine Erfahrung mit der Atlaskorrektur. Zunächst hatte ich mich im Internet belesen und meine Symptome mit den Beschreibungen der Atlasverschiebung abgeglichen, und sehr viele Übereinstimmungen entdeckt.... Nach weiterer Recherche bin ich Gott sei Dank bei Dir gelandet, wo ich mich sehr verstanden und aufgehoben fühlte!
Nach der Behandlung waren einige Symptome spontan weg, z.B. hatte ich immer eine gewisse Appetitlosigkeit. Und was soll ich sagen. Ich bin bei Dir zur Türe raus und hatte Hunger. Andere Symptome verstärkten sich zunächst. Aber erträglich. Also Alles in Allem ist es meiner Meinung nach zu empfehlen bei teilweise sehr unklaren Symptomen, welche den ganzen Körper betreffen können…"

Bis bald und liebe Grüße S.