Kundenstimmen

HomeKundenstimmen ● Kundenstimmen Methode Bioinformatik

Kundenstimmen zur Bioinformatik-Methode

"Hallo Johannes, ich bin begeisterte Nutzerin des Bioinformatikgeräts, weil ich das Gefühl habe, dass ich wacher, fitter und immuner gegen Krankheiten bin. Ich benutze es jeden Tag an den wichtigsten Punkten und habe auch Erfolg bei der Schmerzlinderung an schmerzenden Stellen... Mein Leitungswasser schmeckt weicher und lässt sich leichter trinken. Wenn ich mich gestoßen habe, benutze ich sofort das Gerät und habe dann keine blauen Flecken.
Seit kurzem habe ich den Punkt am Ohr entdeckt, an dem man Übergewicht durch falsche Ernährung behandeln kann. Ich konnte mit Freude feststellen, dass vom ersten Tag an, seit dem ich auf diesen Punkt mit dem Bioinformatikgerät jeweils eine Minute gegangen bin , mein Appetit auf Zucker immens eingedämmt wurde. Ich hoffe, dass dieses Gefühl sehr lange anhält…"

Viele Grüße Birgit

"Lieber Johannes! Vor der Anwendung Bioinformatik habe ich mich nachmittags oft matt und erschöpft gefühlt. Nach dem Mittagessen brauchte ich eine längere Phase der Ruhe…
Nach der nun etwa einjährigen Anwendung des auf mich persönlich programmierten Bioinformatikgeräts kann ich eine nachhaltige Besserung meines Allgemeinzustandes feststellen: ich fühle mich ausgeglichener und fitter; meine Spannkraft hat deutlich zugenommen!…
In meinem Fall ist es gut, dass ich erst nach über einem Jahr seit meiner Erstanwendung Bilanz ziehe, da sich die nachhaltige Besserung nicht gleich in den ersten Monaten einstellte! Jetzt möchte ich aber die Anwendung der Bioinformatik-Methode nicht mehr missen! Und ich schätze auch Eure kompetente und vertrauenswürdige Beratung und Betreuung!"

Viele Grüße A.B.

"Lieber Johannes, hiermit möchte ich von der erfolgreichen Anwendung der Bioinformatikmethode gegen meinen momentanen Heuschnupfen erzählen. Vorgestern ist die Nase noch regelrecht gelaufen und ich habe mehrere Päckchen
Taschentücher verbraucht… Ich habe das Bioinformatikgerät mehrmals am Tag jeweils fünf Minuten lang angewendet... Heute früh hat die Nase zwar mehrmals gejuckt, als sollte ich niesen, aber es ist wieder weggegangen... Ich habe zwar einen gewissen Erfolg erwartet, doch einen solch starken Rückgang des Heuschnupfens hatte ich nicht zu hoffen gewagt…"

Liebe Grüße P.

"Hallo Johannes und Hanna, ich kann auf jeden Fall sagen, dass ich seit der Anwendung des auf mich programmierten Bioinformatikgerätes innerlich ruhiger geworden bin, ich kann mit vielen Dingen, die mich gestresst haben bzw stressen, gelassener umgehen. Mir ist auch sehr positiv aufgefallen, dass ich kaum noch Zahnfleischentzündungen habe…Ich kann auf jeden Fall die Methode empfehlen, weil heute jeder irgendwo unter Stress leidet oder eine Unverträglichkeit hat und dies helfen kann, die Dinge besser in den Griff zu bekommen."

Liebe Grüße . . .

"Lieber Johannes,
wir haben beide keinen Beruf, in dem wir Homeoffice machen können, von daher ist der Alltag momentan noch stressiger als sonst. Die Bioinformatik unterstützt uns bei dem Stress sehr positiv. Ich nutze das Bioinformatikgerät sehr fleißig für die Hauptpunkte am Körper, …das Immunsystem, unsere Getränke und unser Essen. Wir haben sehr viel Positives seit dem Start der Anwendung vor über 7 Monaten erlebt. … Meine Allergien haben sich auch deutlich reduziert …"

Viele Grüße von der ganzen Familie, M.

"Hallo Johannes, …ich habe das Bioinformatikgerät schon viel eingesetzt…Meine Handschuhallergie ist übrigens auffallend
zurückgegangen. Hier mal der aktuelle Stand…"

Vorher - Nachher - Handschuhallergie

Tschüss T.

"Lieber Johannes, liebe Hanna, mit der Bioinformatik Methode bin ich sehr zufrieden. Meine Rückenschmerzen, besonders nach Gartenarbeiten, habe ich im Griff. Wenn es anfängt zu zwicken, kommt das Bioinformatikgerät zum Einsatz und gut ist. Auch bei Lippenherpes (es erwischt mich immer über Nacht und ich bemerke das Elend erst morgens) kommt das Gerät zum Einsatz und die Bläschen bleiben sehr klein …"

Ganz liebe Grüße und bleibt gesund K.

"Guten Morgen Johannes, ich wollte Dir kurz etwas Schönes nach ein paar Wochen mit dem Bioinformatikgerät mitteilen. Ich hatte häufig Darmprobleme mit Verstopfung. Jetzt hat sich die Verdauung sehr gebessert …"

LG. . .

"Lieber Johannes, …Ich kann feststellen, dass Beschwerden wie Übelkeit, Antriebslosigkeit, Schwindel, …, Nackenschmerzen u.a. heute um vieles besser sind... Das Bioinformatikgerät gibt mir garantiert Schwung, Lebenskraft und Lust zum Anpacken. Zudem kann ich wieder trainieren und ich gehe ins Tanzen!"

Liebe Grüße, bitte auch an Hanna, D.

"Hallo Herr Meyer-Ahrens, danke für Ihre freundliche Nachfrage. Mein Mann fühlt sich sehr fit. Er wendet das Bioinformatikgerät dreimal täglich an. Mir geht es momentan gut, ich schlafe besser, nutze das auf mich programmierte Gerät 2x täglich…"

Mit freundlichen Grüßen A.

"Hallo Johannes, gerne möchte ich nach über einem Jahr mit der Bioinformatik meine Erfahrungen berichten. Als begeisterter Hobbyläufer (ca. 40 km pro Woche) bin ich fasziniert davon, wie sehr sich bei mir die Regeneration beschleunigt hat, seit ich das Bioinformatikgerät nutze. Jeden Morgen starte ich mit großer Vorfreude meine Laufrunde am Meer und begebe mich danach (meist) voller Elan an meinen Arbeitsplatz."

Viele Grüße nach Schalkau, Olivier

"Hallo Johannes, danke für deine Nachfrage und deine guten Tipps. Ich komme mit dem Bioinformatikgerät gut zurecht. Ich setze es viel ein… Da ich es nicht 2-4 mal schaffe, mache ich abends beim Fernsehen jeden Punkt 5 Minuten. Es hat mir schon so einige Zipperlein beseitigt. Z.B. sind die brennenden Schmerzen in meinen Knien ganz verschwunden und ich kann mich wieder hinknien…Ich möchte das Gerät und die Methode nicht mehr missen, ich bin so froh, dass ich mich dafür entschieden habe."

Viele Grüße M.

"Hallo Herr Meyer-Ahrens, ich wollte mich kurz melden, wie es mir nach etwa anderthalb Jahren geht. Muss sagen, von der Psyche her super. Habe mit der Verwendung des auf mich programmierten Bioinformatikgeräts gemerkt, dass es mir stetig besser geht. Kann auch schon wieder halbtags arbeiten, fühl mich vom Kopf her pudelwohl… Meine Schmerzen in den Gelenken sind auch etwas besser geworden…Viele liebe Grüße an sie und das Team"

Angelika R.

"Hallo lieber Johannes, als Gymnastik-und Fitness Lehrerin brauche ich eine optimale Regenerationsphase, die ich meinem Körper dank des für mich speziell programmierten Bio-informatikgeräts jeden Tag schenken kann. Was mir nach 2 Jahren Anwendung besonders gefällt ist, dass sich mein Immunsystem deutlich stabilisiert hat. Und ich trotz meiner Stoffwechsel-Auto-Immunkrankheit (Hashimoto Thyreoiditis) ein fast normales Fitness-Leben führen und meinen Beruf weiter ausüben kann. Darüber bin ich sehr glücklich. Danke für diese tolle stetige Arbeit, die dahinter steckt!!!"

Liebe Grüße Natascha

"Guten Morgen Johannes, vielen Dank für Deinen Service. Als ich gestern zu Fuß zum Zahnarzt gegangen bin, habe ich gemerkt, dass sich das minutenlange Behandeln meines Knies mit dem Bioinformatikgerät in den letzten Tagen positiv ausgewirkt hat."

Herzliche Grüße an alle deine Lieben P.

"Lieber Johannes, liebe Hanna, nach nun schon 1½ Jahren der regelmäßigen Anwendung würde ich nicht mehr auf das Bioinformatikgerät verzichten wollen. Mein allgemeines Wohlbefinden ist konstant gut. Bei Schmerzen wende ich es verstärkt an. Muskelverspannungen erledigen sich in kurzer Zeit, kleine Wunden verheilen schneller als ohne Anwendung. Zahnentzündungen und Kopfschmerzen habe ich auch schon behandelt mit positivem Ergebnis…


Ich vertraue aufgrund der bisher gemachten Erfahrungen der Wirkungsweise der Bioinformatik Methode, die mit meinem Wissen über die Quantenphysik korrespondiert. Somit wird die Wirkungsweise jeden Tag aufs Neue bestätigt."

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, liebe Grüße Manfred H.

"Lieber Johannes, vielen Dank für die Infos. Und dass wir das Bioinformatikgerät 2 Wochen ausprobieren konnten. Mein Mann brauchte die ganze letzte Woche keine Kopfschmerztablette. Das hatte er schon lange nicht mehr! Und wir sind gespannt, wenn jeder von uns sein eigenes speziell programmiertes Gerät benutzt… Vielen Dank noch mal für den Service."

Viele Grüße A.

"Guten Abend liebe Hanna und lieber Johannes, gerne möchten wir einige Erfahrungen von uns berichten… Durch den Einsatz des Bioinformatikgerätes beobachten wir auch eine schnellere Besserung bei Wunden, Insektenstichen, … auch eine Besserung bei Kopfschmerzen und besonders bei Infekten. In unserer allgemeinen Fitness verspüren wir mehr Energie. Und das ohne gefährliche Nebenwirkungen. An der Methode der Bioinformatik gefällt uns die natürliche Gesundheitsförderung… Wir fühlen uns bei Euch prima aufgehoben durch Eure zuverlässige und rasche Betreuung."

Mit herzlichen Grüßen, Silvia und Günther

"Hallo Johannes, ich hab eine Kreuzallergie vom Heuschnupfen. Ich konnte schon lange nicht mehr Äpfel, Pfirsiche, Nektarinen und Kirschen richtig essen.… Ich habe immer mal ein kleines Stück probiert, aber gleich allergische Reaktionen im Mund und Rachen gespürt. Jetzt, (nach 2 Wochen durch die Bioinformatik-Methode) esse ich alles! Einmal hab ich zum Test ein Apfel Stück NICHT mit dem Bioinformatikgerät behandelt und probiert. Sofort kratzte und juckte es wieder im Hals… Ich esse zurzeit Obst, wie schon lange nicht mehr,"

Liebe Grüße A.

"Hallo Johannes, die Bioinformatik Methode hat mir sehr geholfen bei meiner Pollenallergie. Vorher hatte ich das ganze Jahr über immer wieder wechselnd von schwach bis sehr stark Heuschnupfen. Letztes Jahr ist er völlig ausgeblieben. Ab und zu musste ich vermehrt niesen, aber das war dann schon alles. Das war schon mal sehr gut…"

Viele Grüße, M.K.

"Hallo Herr Meyer-Ahrens, ich habe tatsächlich schon positive Erfahrungen mit der Bioinformatik Methode gemacht. Meine Tochter (10 Jahre) und ich haben eine Milcheiweißunverträglichkeit. Wir wenden es täglich für eine Minute an den empfohlenen Punkten am Körper an. Und wir machen die empfohlene Behandlung bei Unverträglichkeiten mit Lebensmitteln. Dadurch und mit der Anwendung auf unser Wasser und das Essen vertragen wir die Milchprodukte jetzt schon in kleinen Mengen…Damit haben wir bereits eine deutliche Verbesserung unserer Magen- und Darmbeschwerden erzielt…

Wir hoffen dass es weiterhin Fortschritte gibt…"

Vielen Dank und liebe Grüße M.

"Hallo Johannes, ein kurzer Bericht zur Bioinformatik. Ich habe ja seit ein paar Jahren Heuschnupfen. Das fängt schon im Februar/März an und geht so bis Juni. Dieses Jahr hat es erstens später angefangen. Zweitens hab ich weniger Tabletten und in geringerer Dosis gebraucht als sonst.

Das Jucken in den Augen und im Hals ist im Gegensatz zu früher minimal...
Und ich muss ja bei der Arbeit viel laufen Wo es bergauf geht hatte ich da schon immer Probleme. Nach 5 Wochen Anwendung mit dem Bioinformatikgerät springe noch nicht wie ein Reh, aber es geht viel besser…"

Viele Grüße, Heike

"Hallo Johannes, meine Hundehaarallergie und die Allergie auf Gluten in Nudeln sind bei mir und meinem Mann nach und nach verschwunden. Durch das behandeln der Nahrung mit dem Bioinformatikgerät spüren wir beide eine deutliche Verbesserung in der Verträglichkeit. Man ist hinterher nicht mehr so müde… Soweit erstmal die neuesten Ergebnisse."

Liebe Grüße B. & T.

"Hallo Johannes, mir geht es gut, vielen Dank. Das Bioinformatikgerät ist täglich im Einsatz (der Kater profitiert ebenfalls), …Ich fühle mich jedenfalls gut und die Bioinformatik-Methode ist mir eine große Unterstützung, vor allem bei Halsschmerzen und Abheilen von Aphten, was vorher mind. eine Woche dauerte, ist nun schon nach zwei Tagen weg…"

Bleibt gesund und herzliche Grüße E.

"Hallo Johannes, die Bioinformatik Methode hat mir am meisten bei meiner Schmerzproblematik geholfen. Vor allem bei Kopfschmerzen. Ich benötige nur noch selten Schmerztabletten und wenn dann auch in geringer Dosis (ausreichend für Kinder)… Mein Darm hat sich auch spürbar entspannt… Ich bin sehr dankbar, das auf mich programmierte Bioinformatikgerät zu haben und mache oft Gebrauch davon...So das war mein Resümee."

Ich wünsche euch einen schönen Tag und schicke eine freundschaftliche Umarmung an euch alle…

"Lieber Johannes, noch eine gute Erfahrung mit der Bioinformatik. Ich leide seit meiner Kindheit unter Aphten, die immer schmerzhaft sind und es ca. 14 Tage dauert, bis sie wieder verschwunden sind…Wenn ich nun merke, dass ich mich auf die Lippe gebissen habe, kommt sofort das auf mich programmierte Bioinformatikgerät zum Einsatz und eine Entzündung entsteht gar nicht erst. Super, super…"

Liebe Grüße K.

"Lieber Johannes, die Bioinformatik Methode wende ich ja inzwischen etwa 14 Monate an. Ich möchte Dir gerne berichten, was sich getan hat: 1. Eine rote Stelle auf der Haut im Stirnbereich, die über eine lange Zeit zu sehen war, ist nun nahezu verschwunden. 2. Leichte Schmerzen an den Zähnen oder an den Füßen lassen sich schnell mit dem speziell auf mich programmierten Bioinformatikgerät auflösen.

3. Ich habe wieder eine angenehme gleichbleibende Grundstabilität meiner Gesundheit erreicht und erlebe kaum noch „schlechte“ Tage. Das hat mich nach der sehr großen Skepsis, die ich am Anfang hatte, besonders überzeugt!"

Viele Grüße Dietmar

"Lieber Hannes, wir verwenden Bioinformatikmethode seit gut 2 Jahren... Dabei konnten wir einige Erfahrungen machen. Einmal bin ich in der Badewanne gestürzt. Ich konnte an dem Tag kaum atmen, weil ich so starke Schmerzen hatte. Ich saß den ganzen Abend vor dem Fernseher und hab die Stellen mit dem Bioinformatikgerät behandelt. Am nächsten Tag waren die Schmerzen stark reduziert, ich konnte wieder normal atmen und musste keine weiteren Schmerzmittel einnehmen…
Inzwischen besitze ich ja ein auf mich programmiertes Bioinformatikgerät und empfinde schon eine Veränderung. Ich bin normalerweise etwas schüchtern, aber jetzt traue ich mich etwas mehr aus meiner Komfortzone heraus…"

Alles Gute und ganz lieben Gruß von R. und W.

"Hallo lieber Johannes! Wir waren diesen Oktober nach langer Zeit wieder mal im Urlaub und haben einen Ferienplatz gesucht, an dem ich es mit meinen E-Smog Problem ausgehalten habe. Dennoch war mehr ESmog vorhanden als erwartet und vorhersehbar und ich hatte Schwierigkeiten. Hier kam die Bioinformatikmethode sehr gut zum Einsatz.
Immer wenn ich nachts wieder aufgewacht bin und Schmerzen usw. hatte (eben die typischen Symptome die ich kenne), nahm ich das Bioinformatikgerät und behandelte mich 5 Minuten damit. Dadurch gingen die Übelkeit, der starke Schwindel und der Kopfdruck wieder weg. Das musste ich zwar im Urlaub täglich und nächtlich wiederholen, aber es hat mich jeweils für eine gewisse Zeit stabilisiert, so dass es ging und wir uns dennoch im Urlaub gut erholt haben.
Seit dieser Erfahrung bin ich zuversichtlicher und mutiger geworden, was dieses Thema angeht…"

Alles Gute Euch und weiterhin viel Erfolg! Eure…

"Lieber Johannes,
danke für die Erfahrungen & Tipps für den Alltag mit der Bioinformatik Methode, die ich ja inzwischen seit 10 Monaten anwende. …Wo ich wesentliche Verbesserungen feststelle, sind im psychischen Bereich. Seit ich das auf mich programmierte Bioinformatikgerät verwende, merke ich, dass ich mich nicht mehr so über Dinge oder das Verhalten anderer ärgere wie zuvor. Ich bin gelassener und das hilft mir, mit dem Verhalten anderer leichter klar zu kommen. Und das ist doch schon ein Erfolg."

Herzlichen Dank und einen erholsamen Sonntagabend wünscht Dir P.

"Hallo Johannes,
…Übrigens geht es uns wirklich besser und diese ganz offensichtliche, auch psychische Verbesserung, führe ich auf das Bioinformatikgerät zurück.
Vielen Dank noch mal, dass Ihr uns damit bekannt gemacht habt und uns dabei so unterstützt."

Liebe Grüße von …

"Hallo Johannes!
Ich bin begeistert, wie mich das angepasste Bioinformatikgerät innerhalb kürzester Zeit wieder hochgezogen hat! Man kann es gar nicht glauben. …Am Samstagabend bemerkten Freunde schon, dass ich wieder anders aussehe und besser drauf bin. Und meine Frau und ich haben es auch gleich wieder gespürt. Wir haben mehr Energie und das Essen bekommt uns besser!…"

Ganz liebe Grüße an Euch S.

"Hallo Johannes, gern möchte ich Dir etwas Erstaunliches berichten: Ich habe das ja das Bioinformatikgerät nach 3 Monaten der Anwendung speziell auf mich anpassen lassen…Nach nur einer Woche mit dem angepassten Gerät merke ich eine Verbesserung bei meinem Kreuzbein. Dies macht mir seit einem Sturz vor über 30 Jahren arge Probleme...
Übrigens, meine Geranien auf dem Balkon hatten noch nie so viele Blüten und Knospen wie jetzt, seit sie mit dem Bioinformatikgerät behandelt werden. Ich glaubte schon, sie ersetzen zu müssen.
Bin auf weitere Erlebnisse gespannt…"

Liebe Grüsse B.

"Hallo Johannes,
Du sammelst ja immer Erfahrungen. Hier ist eine von mir. Ich mache in einer Arztpraxis 5x in der Woche sauber. Dabei muss ich mir im Laufe der Zeit irgendwann mal den Bereich der Hand zwischen Ringfinger und Mittelfinger verletzt haben… Als ich vorhin von der Arbeit kam, ist mir aufgefallen, dass das unangenehme Gefühl wieder da war. Also nahm ich das Bioinformatikgerät und behandelte die Stelle. Nach 3-4 Minuten war das kaum noch zu spüren."

Viele Grüße T.

"Hallo liebe Hanna und lieber Johannes,
schön von Euch zu hören. … Wir kommen mit unserem Bioinformatikgerät weiterhin gut zurecht...Ich habe die Beobachtung gemacht, dass es mir mit der Anwendung der Bioinformatik Methode besser geht, was z.B. den eigenen Antrieb angeht. Und bei Schmerzen durch Verspannungen… Übrigens, mein Mann verwendet weiterhin das Bioinformatikgerät auch für sein Meerwasseraquarium. Alles gedeiht prächtig und es gab weiterhin keinerlei Zwischenfälle bezüglich krankhaftem Befall…"

Liebe Grüße aus Hochfranken A.

"Hallo Johannes,
gerne berichte ich von Uwe etwas Positives. Für ihn wurde das Bioinformatikgerät ja angepasst. Er ist seither viel gelassener geworden. Vorher hat er sich oft sehr aufgeregt in der Arbeit, jetzt nimmt er alles viel ruhiger hin…"

Liebe Grüße Christine und Uwe

"Lieber Johannes, ich behandle mich jetzt 3-4 x am Tag für eine Minute mit dem auf mich angepassten Bioinformatikgerät und 1x am Tag die Ohren und alte Narben… Zu meiner Freude stelle ich fest, dass ich psychisch robuster geworden bin, ich nehme nicht mehr alles so extrem persönlich und bin gelassener…"

Liebe Grüsse C.

"Hallo Johannes, … 
ansonsten nutze ich fleißig die Bioinformatik Methode. Vor allem gegen Allergien. Meine Sonnenallergie ist weggegangen, seitdem ich das mache. Ganz schnell…"

Viele Grüße von M.

"Hallo Johannes,
ich bin begeistert, wie das Bioinformatikgerät bei mir im Ilio-Sacral-Gelenk-Bereich wirkt. Hatte mich mit einem Blumenkübel verhoben und jedes Mal beim Bücken oder in die Hocke gehen gab's dann diesen heftig einschießenden Schmerz. Die Region an dem Abend 5 min mit der Bioinformatik Methode behandelt und die Beschwerden waren weg… Beim Herpes ist es ähnlich, ca. 1x im Monat bricht es bei mir aus. Jetzt behandle ich die aufkeimenden Bläschen mit dem Bioinformatikgerät für 5 Minuten und es ist gestoppt. Echt genial! So das war's erstmal."

Liebe Grüße von A.

"Hallo Johannes, ich spüre von Beginn an die Wirkung des auf mich persönlich Bioinformatik Geräts deutlich anders, als es noch nicht angepasst war… Es strömt subjektiv viel Ruhe ein bei der Anwendung. Da ich oft ein „unruhiger Geist“ bin, war das sogar etwas gewöhnungsbedürftig. Aber sehr gut! Mein Mann gab mir auch das Feedback, dass ich ausgeglichener bin. …"

Viele Grüße Brigitte

"Hallo lieber Johannes,
was ich nach 6 Wochen mit dem Bioinformatikgerät gemerkt habe: 1. Beim Radfahren gab es Stellen, wo ich immer absteigen musste, weil es bergauf geht. Jetzt schaffe ich diese Stellen ohne abzusteigen. 2. Die Nebenhöhlen laufen besser ab. 3. Beim Singen kann ich die hohen Töne wieder halten, das ging vorher nicht."

Vielen Dank und liebe Grüße M.

"Lieber Johannes,
nachstehend mein erstes Resümee nach fast 4 Monaten mit dem Bioinformatikgerät. Ich muss sagen, ich war vorher etwas skeptisch. Die bisherigen Erfolge haben jedoch die Skepsis besiegt. Sowohl Lebensqualität als auch Wohlbefinden haben sich schon in Maßen verbessert, dennoch wird es noch einiges an Geduld erfordern. Bei mir hat sich die emotionale Befindlichkeit stabilisiert, ich bin freudiger. Ich spüre verbesserte Fähigkeiten bei geistigen Aktivitäten und auch ein längeres Telefonat fällt nicht mehr so schwer… Derzeit kann ich sogar wieder bis zu 1 1/2 Kilometer fußläufig bewältigen… Ein ganz großes Lob hat Euer ganzes Team für Beratung und Betreuung verdient. Wir fühlen uns bei Euch bestens aufgehoben."

Liebe Grüße Gerald

Die hier geschilderten Erfahrungen geben die subjektiven Empfindungen und Erlebnisse unserer Kunden wieder (teilweise in gekürzter Form). Keinesfalls soll durch die geschilderten Erfahrungen irgendein wie auch immer geartetes Heilversprechen gegeben werden. Auch lässt sich daraus keine Diagnose ableiten. Zudem kann man aus diesen Erfahrungen keine Linderung von Leiden oder eine Verbesserung von Symptomen ableiten oder garantieren. Die hier vorgestellten Methoden sind wissenschaftlich noch nicht anerkannt. Alle Angaben über die Anwendung, ihre Eigenschaften, mögliche Wirkungen und Symptome als Indikationen beruhen auf den Erfahrungen mit der Methode selbst. Die Bereitstellung dieser Erfahrungen und Informationen erfolgt deshalb unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Bei Krankheitsverdacht muss immer ein Arzt konsultiert werden.